Linktipps Mai 2004:

Musiktipp: MAX - Can't wait untill tonight
Buchtipp: Urlaub auf dem Bauernhof
Kaninchenlink: SKRV
Jahreszeitentipp: Frühlingszeit = Impfzeit


Zitat des Monats - Mai 2004

Ich wüsste kein Land, in dem so viele Verantwortliche und Funktionsträger mit so großer Lust so schlecht, so negativ über das eigene Land sprechen, wie das bei uns geschieht.
Das bleibt nicht ohne Folgen!

Bundespräsident Johannes Rau in seiner letzten "Berliner Rede" am Do., den 13.05.2004 im Museum für Kommunikation, Berlin


*** Pfingsten, So./Mo. 30./31. Mai 2004 ***


Gesehen im Gemeindebrief 2004 der ev. Kirchengemeinde Re-Altstadt

Klick aufs Bild!
noch geschlossene Pfingstrose

Ich wünsche allen Lesern ein gesegnetes Pfingstfest und schöne Feiertage!


*** Samstag, 29. Mai 2004 ***

Die angorakaninchen.info hat eine neue Fotogeschichte
Wir werfen einen Blick in die Angora-Kinderstube!

Angorababys 20 Tage alt Angorababys 20 Tage alt Angorababys 20 Tage alt

Angorababys 20 Tage alt.


*** Donnerstag, 27. Mai 2004 ***

Sind Sie es auch leid, immer nur zwischen den Klamotten auswählen zu müssen, die es in Ihrer Größe in äusserst kleiner Auwahl gibt, statt das tragen zu können, was Ihnen gefällt? Ihnen graut vor den sommerlichen Temperaturen, weil sie jetzt schon wissen, dass Sie sich halb tot schwitzen werden? Und ihr Bankkonto schreit, weil die Klamotten in Ihren Größen teurer sind, als die in den gängigen Größen?

Soll ich Ihnen was schreiben?! Mir geht es genauso, ich habe die Nase voll! Gestrichen und bis oben hin! Mir graut vor jeder noch so kleinen Treppe, die mir wie der Mount Everest vorkommt.
Daher bin ich schnurstracks in die Apotheke - ich war immer schon ein Verfechter von dem guten Service sowohl für meine Tiere, als auch für mich in allen Bereichen "meiner" Apotheke (Rats-Apotheke in Recklinghausen) und das auch schon vor der Gesundheitsreform.

Die Apothekerin hatte zig Diäten im Regal stehen, aber Sie riet mir zu etwas anderem: Leben und essen umstellen, nur wenn es im Kopf klick macht, dann funktioniert es dauerhaft und nachhaltig!

Statt irgendwelchen teuren Diätprodukten, verkaufte sie mir ein Buch nach einer sehr ausgiebigen Beratung!

Klick' zum Buch

GU Ratgeber - Fatburner

Mein persönlicher Lieblingssatz aus diesem Buch, weil er sehr, sehr nachdenklich macht.

Light macht nicht leicht

"Amerikaner geben jährlich 40 Milliarden Dollar für »Light«-Produkte aus. Seit den 60er Jahren gibt es die »leichten« Lebensmittel, und das Gewicht der Nation hat sich seither verdoppelt."

Das Buch beschäftigt sich in der ersten Hälfte mit den körperlichen Zusammenhängen, wie was verdaut wird, warum wo was eingelagert wird und wie es zu diesen oder jenen Dingen kommt. Der zweite Teil bietet ein paar Rezepte, Tipps zur Zusammenstellung von Mahlzeiten, ausführliche Erklärung von "guten" Fetten, Obst und Gemüse, als auch Sportvorschläge mit anhängender Erklärung.
Gut gemachtes Buch, auch optisch, halt typisch GU und ein flotter, moderner bis hin zum motivierenden Schreibstil!

Und machen Sie mit? Wollen Sie auch ein paar Pfunde los werden? Sich besser bewegen können? Ein vitaleres Leben führen?
Lassen Sie es mich wissen, ich würde mich über Resonanz und Austausch freuen!


*** Dienstag. 25. Mai 2004 ***

Kennen Sie den Zahn, welcher nicht beisst?
Na?

Eine echte Pusteblume, damit Wünsche Flügel bekommen und wahr werden!

Auf das es noch ganz, ganz viel Löwenzahn gibt!


*** Sonntag, 23. Mai 2004 ***

Da fährt man nichtsahnend zum Baunerhof und wird prompt mit technischen Errungenschaften konfrontiert. Und da heisst es immer, man lernt auf den typischen Sonntagsausflügen nichts.
*HAH*


*** Samstag, 22. Mai 2004 ***

Lamm Snuffi

Streicheln schafft Vertrauen !!!

Wäre vielleicht auch ein guter Hinweis für Kronprinz Felipe von Spanien bezüglich seiner Braut Letizia, die fast schon verbiestert ihren Hochzeitsmarathon regelrecht überstand.

Spanische Kronprinzenhochzeit am 22. Mai 2004

Und wer bitte hat diese zerbrechlich wirkende Frau in ein solches Brautkleid gesteckt?
Bei jedem Gang muss sie zwangsläufig ein Stoßgebet gen Himmel ausgerufen haben, denn das hatte was von "Gewichtziehen". Vielleicht kann man der nächsten zierlichen Braut noch mehr Seide und vor allem einen noch höheren Kragen aufbrummen, damit es richtig Spaß macht!

Im Gegensatz zu Prinzessin Maxima der Niederlande ist Letizia nicht gerade mit natürlichem Charme gesegnet, sie ist auch nicht ausgesprochen liebreizend, sondern sie verkörpert eine moderne, erfolgsorientierte Frau mit Biß, die man sich nicht als konkurrierende Berufskollegin wünscht.

Spanische Kronprinzenhochzeit am 22. Mai 2004

Hoffentlich macht ihr das Leben an der Seite eines zukünftigen Königs mehr Spaß, als ihre Hochzeit. Denn trotz aller beruflichen Zielstrebigkeit hat die Liebe ja letztendlich gesiegt.
Und die spanischen Journalistinnen können aufatmen, Letizia ist keine Konkurrenz mehr.


*** Mittwoch, 19. Mai 2004 ***

Sonnige Grüße von Freddy!

Freddy auf Gartenspaziergang

*** Sonntag, 16. Mai 2004 ***

Hier gibts die Ergebnisse - Klick aufs Bild
Banner-Eurovision

Also das war am 15.05.2004 mit Abstand der schlechteste Grand-Prix bezüglich der musikalischen Leistung, den ich seit langen gesehen habe. Ist ja begrüßenswert, dass immer mehr neue Länder hinzu gekommen sind, aber bis wir wieder einen Musiklevel erreicht haben, der einigermaßen ansprechend ist, müssen sich die Alt-Europäer gedulden.

  • Jedem ist der Sieg zu gönnen, auch Ruslana, aber diese Idee (wilder Tanz mit Sex Appeal) hatten schon andere vor ihr *gähn*, selbst das konservative Deutschland hatte seine Dschingis-Khan-Interpretation, allerdings mit wesentlich weniger Sex, bereits 1979.
  • Und auch das Englisch bei den Liedern ließ arg zu wünschen übrig, alle englischsprachigen Menschen dürften nach einigen Beiträgen schmerzverzerrte Gesicher gehabt haben. Aber immerhin hat sich jeder im Englischen versucht, wohingegen Frankreich wider aller Gleichheit steuerte und in frischem französich palierte!
  • Der türkische Beitrag im flotten 7/8 Takt war eine musikalische Meisterleistung, allerdings für Westeuropäer arg gewöhnungsbedürftig. So einige Contestsongs entsprachen nicht gerade der allg. Pop-Musik und so wäre ich persönlich für einen Umbennenung in Eurovision Folk-Contest!

Mir hat die Majorität der Lieder nicht gefallen, alleine wenn ich an Ralph Siegels Profilneurose denke, dann frage ich mich, aus welcher verstaubten Schublade er den Beitrag für Malta gezogen hat. 70er Jahre???

Daher habe ich freien Herzens Max`s CD in diesem Monat empfohlen, obwohl Deutschland wohl mehr als eingedeckt sein dürfte, doch ich kann der Grand Prix CD nichts abgewinnen!

Max, haste gut gemacht!


*** Samstag, 15. Mai 2004 ***

Heute war Impftermin meiner Kaninchen, und obwohl meine HPs voll gepflastert sind mit Hinweisen auf die momentane Impf-HOCH-zeit, hier nochmal der Link, denn Frühlingszeit ist Impfzeit!

Und auch nochmal der Apell:
"Bitte lassen Sie Ihre Tiere unbedingt impfen!"

Bommel wird geimpft

Dabei ist es völlig egal, ob Sie Kaninchenzüchter (mit vielen Kaninchen) oder lediglich Kaninchenhalter (nur wenige oder sogar nur ein Einzeltier) sind. Es spielt auch überhaupt keine Rolle, ob Ihre Tiere draussen leben, oder innen in Räumen gehalten werden; es ist nicht relevant, ob Sie ihren Tieren Freilauf im Garten oder beschränkt auf die Wohnung bzw. das Haus gewähren. Dem Risiko einer Infektion sind alle Kaninchen ausgesetzt!

Und das wars dann auch mit der diesjährigen Impfkampagne, der Werbezug wider RHD und Myxomatose ist beendet und läuft mit diesem Monat aus.


*** Donnerstag, 13. Mai 2004 ***

Am 10.05. hat eine neue Angorahäsin bei mir Einzug gehalten, ihr Name ist Snuffi und sie ist 2 Jahre alt . Die ersten Tage sollte sie sich an alles neue gewöhnen, das ist der neue Umgebungslärm, Musik, Fernsehen, andere Menschen, Tastaturgeklimper, etc. Auch ihr eigenes neues Zuhause sieht ganz anders aus, als sie es gewöhnt war.

Hi, ich heisse Snuffi

Hi, ich bin Snuffi!

Snuffi ist eine intelligente Angoradame! Futter, Heu, Stroh, Brötchen wurde alles anstandslos angenommen. Obwohl sie die Tränkung aus dem Napf gewöhnt war, gab es keine Probleme mit der Wasserflasche und auch ein Toiletteneckchen hat man sich bereits eingerichtet. Es gibt keine Attacken auf familiäre Personen, kein Misstrauen, voller Vertrauen kommt sie freudig, neugierig an.

Und nun war es an der Zeit, mit der Häsin intensiven Kontakt auf zu nehmen. Also kam die alte Decke aufs Sofa und ... Snuffi.

Obwohl sie nur ein Jahr jünger als Suse ist, sieht diese Häsin viel jugendhafter aus, sie ist auch wesentlich lebhafter, neugieriger und unbedarfter - da sieht man im nachhinein erst einmal, das Krankheiten nicht nur Menschen verändert, sondern was sie auch aus Tieren und an Suse's Beispiel aus Kaninchen macht.

Snuffi

Ich bin eine ganz Nette!

Nein Sofalehnen sind nicht zum draufspringen geeignet, runter auf dem Boden - kein Problem. Und auch das Partnertier sollte nicht eifersüchtelt werden.
Ich habe schon gewusst, warum ich die alte Decke draufgepackt habe, es wurde vor lauter Aufregung und sooooooviel Ablenkung durch Neugierde kräftig gepieselt und geböbbelt. Schöne Böbbels, die Verdauung scheint in Ordnung zu sein! *lach*

Aber auch ein bisschen Suse findet sich in Snuffi. Sie mag es urgerne, wenn sie über den Nasenbereich gekrabbelt wird und sie liebt es zu kuscheln - schmeiss hin und alle viere von sich!

Ein neues Kaninchen, alte Erinnerungen, andere Persönlichkeit. Gedanken der Vergangenheit kommen hoch, und lassen einem die Tränen aufsteigen, aber die Trauer umklammert das Herz nicht mehr. Und das ist gut so!

Snuffi soll Suse nicht ersetzen, Suse wird immer Suse bleiben und hat ihr fest zugestandenes Platzerl in meinem Leben gehabt, wird sie auch weiterhin in meiner Erinnerung und in meinem Herzen haben.

Snuffi ist ein neues, anderes Kaninchen. Ein Kaninchen, welches sich wohlfühlen soll, welches ich kennen lernen möchte, mit welchem ich zusammen lernen möchte und welches so sein und werden soll, wie sie nun mal ist und wird!

Soooviel Neues, da werd' ich müd`!

Snuffi ein wenig müd

 Herzlich Willkommen Snuffi ! 


*** Donnerstag, 06. Mai 2004 ***

Ich habe heute eine wundervolle Nachricht erhalten. Ich habe an einem Projekt indirekt mitgearbeitet, ich war von Anfang an überzeugt, mir war bewusst, ich würde keinen finanziellen Nutzen daraus ziehen können und ich weiß, dass niemand dieses Projekt je mit mir in Verbindung bringen wird.
Ich werde es niemanden erzählen, ist auch unwichtig. Manchmal muss man sich für etwas einsetzen, ohne auf Eigennutz bedacht zu sein.

Aber es war auch ein Tag einer persönlichen Abrechnung, hat mir schon lange im Hals gesteckt. Und heute war der Tag, die Stunde!
Ich hätte es besser wissen müssen, war ich doch schon aus einer Erfahrung klug. Und trotzdem handelte ich wieder so, machte den gleichen Fehler, bin halt vertrauensselig und ist auch gut so.
An der Zusammenarbeit hat es nicht gelegen, da war zu 100% Verlaß drauf, ich war menschlich arg enttäuscht. Heute jedoch, habe ich diesen Fehler korrigiert! Ja, tat weh, aber musste sein!

Soll nicht heissen, das mir das nicht wieder passiert. Bin schon dabei, voller Gottvertrauen eine andere Cooperation auf freundschaftlicher Basis auf zu bauen - ich werd's ja sehen!

Wie war nochmal das Mai-Motto: No Fear?!
In diesem Sinne!


*** Montag, 03. Mai 2004 ***

Schutzengel kommen heutzutage per Post!

Schlüsselanhänger - Schutzengel Hasi

Diesen süßen Plüschel habe ich online geordert und er kam prompt per Post liebevoll verpackt mit ein paar Zuckerherzerl beiliegend. Endlich jemand, der auf meine Tasche aufpasst!

Dies ist eine Empfehlung aufgrund hervorragender Erfahrungen meinerseits. Superkurze Lieferzeit, bequeme Vorabbezahlung und ganz lieber mail Kontakt! TOP!

farbwunder.com


*** Sonntag, 02. Mai 2004 ***

Nach dem ganzen Kulturschock brauchte ich was Besinnliches und was gibt es schöneres als in einem Kaninchenstall zu verweilen und Häsinnen samt Ihrem Nachwuchs zu beobachten?

Angorawurf 12 Tage alt Angorabay trinkend
Angora-Jungtier - 6 Wochen alt

Wollen Sie noch mehr Fotos, die ganze Geschichte?
Dann lesen Sie Vaterfreuden!


Angorawurf 12 Tage alt

Für die Statistiker, gemacht habe ich 289 Fotos, leider bietet eine Stallanlage nicht immer die idealen Lichtverhältnisse, aber immerhin hatte ich eine Ausbeute von 81 Bildern, welche ich für passabel halte.


*** Samstag, 01. Mai 2004 ***

Obwohl die Ruhrfestspiele unter Frank Castorf schon offiziell am 30. April 2004 anfingen, war der Eröffnungstag aus Tradition heraus für mich wie immer der 01 Mai 2004.

NO FEAR 2004 ist zugleich Motto und Aufruf der ersten Ruhrfestspiele unter neuer Leitung: um erstens Festspielbesucher zu mobilisieren, ohne Angst vor dem Ungewissen, Unerwarteten und Überraschenden mit auf die Reise zu gehen.


Menue Ruhrfestspiele 2004

Wenn ich mir die Aufmachung der Menueleiste (s. Bild) ansehe, dann muss einem auch ein aufmunterndes "No Fear" mit auf dem Weg gegeben werden. Ich empfinde die Gestaltung als sehr bedrohlich, aggressiv, eine regelrechte Kampfansage gegen was auch immer, im allgemeinen nicht positiv.

Im übrigen denke ich
- Keine Angst -
hätte es ebenso beeindruckend getan!

Und ja doch, ich mag kein Rot! *grins*


[wieder aufwärts]           A. H.-F. - Mai 2004